Her­zlich willkom­men auf der Inter­net­seite des Zelt­lagers Her­zlake.

Vor allem während der Zelt­lager­woche find­et ihr hier jeden Tag Fotos und Artikel zu allem, was ger­ade im Zelt­lager passiert.

Viel Spaß beim Stöbern und Informieren!

Brückeneröffnung 2Wenn in Her­zlake die Brücke ges­per­rt wird, dann wird sie halt in Bremke eröffnet. Ein großes Dankeschön an Josef Fler­lage, der die Brücke gespon­sert hat! Seit Dien­stag sind schon einige Grup­pen­leit­er vor Ort und haben den Platz und die Halle zum Zelt­lagerge­bi­et ver­wan­delt. Jet­zt kann´s los­ge­hen, wir freuen uns auf euch!

 

AnmeldungsbildWollt ihr auch mal wis­sen, wie es ist, ein gefeiert­er Sport­star zu sein? Wie es auf der Baustelle abläuft, wenn ein Haus gebaut wird? Oder wie ihr euer Unternehmen an der Börse zum Erfolg führt? Dann zieht euch ein Trikot an, set­zt euren Bauhelm auf, nehmt eure Akten­tasche in die Hand und macht euch bere­it für eine einzi­gar­tige Reise durch die Arbeitswelt!

Die Arbeit­szeit begin­nt am 05.07. in Her­zlake und endet am 12.07. in Bremke.

Dieses Jahr wer­den wir, wie jedes Jahr, ein span­nen­des und lustiges Pro­gramm auf die Beine stellen. Das Mot­to lautet: “Work and Trav­el – Eine Reise durch die Arbeitswelt” und die Vor­bere­itun­gen laufen bere­its auf Hoch­touren.

 

Meldet euch schnell an und freut euch auf eine Woche voller Spaß mit euren Fre­un­den!

Die Anmel­dun­gen hierzu kön­nen auf der Home­page herun­terge­laden wer­den oder liegen in der Kirche aus. Anmelde­schluss ist der 01.06. und abgegeben wer­den die Anmel­dun­gen im Briefkas­ten beim Pfar­rheim.

Bei weit­eren Fra­gen meldet euch bei uns: 0157 76063764.

Bis dann,

das Zelt­lagerteam !

Es ist soweit! Die ersten Fotos aus unserem Zelt­lager in Hofolpe sind online! Seit Mai dieses Jahres ist für uns lei­der etwas schwieriger gewor­den Fotos aus dem Zelt­lager für euch zur Ver­fü­gung zu stellen. Grund ist die neue Daten­schutz­grund­verord­nung die seit eini­gen Monat­en in Kraft ist. Die Rechtsabteilung des Bis­tums hat uns auf Basis dieser neuen Verord­nung vorgeschrieben keine Fotos auf denen Per­so­n­en deut­lich zu erken­nen sind auf unser­er Home­page zu veröf­fentlichen. Eine solche Veröf­fentlichung Bedarf bei jedem einzel­nen Bild eine Ein­ver­ständ­nis­erk­lärung aller Per­so­n­en auf dem Bild. Das heißt jedes Bild müsste von den Eltern einzeln freigegeben wer­den. Dies ist schlichtweg organ­isatorisch nicht möglich.

Wir möcht­en aber trotz­dem allen Daheimge­bliebe­nen die Möglichkeit geben an unser­er super Stim­mung und dem Pro­gramm hier im Zelt­lager teilzuhaben. Daher haben wir uns nach län­geren Über­legun­gen für kreati­vere Foto­mo­tive entsch­ieden.

Eines ändert sich aber nicht: Der Rück­blick auf unser Pro­gramm der let­zten Tage!

Nach der Ankun­ft am Fre­itag und der Ein­rich­tung der Zelte stand im Abend­pro­gramm die Taufe der neuen Kinder, Ü‑Kinder und Prak­tikan­ten auf dem Pro­gramm. Als es langsam begann dunkel zu wer­den erwartete uns eine Feuer­show passend zu unserem Fre­itagsmot­to „Sil­vester“.

Der Sam­stag stand unter dem Mot­to „Karneval“. Und bere­its ab dem Früh­stück waren alle möglichen Kostüme auf dem Zelt­platz zu bestaunen. Vor­mit­tags wurde eine Fasching­solympiade ver­anstal­tet. Nach dem Mit­tagsessen wurde das Abend­pro­gramm vor­bere­it­et. Sketche, Karaokeauftritte und Tänze wur­den durch die Kinder auf der Bühne präsen­tiert. Dazu gab es, wie es sich für eine anständi­ge Karnevalspar­ty gehört, auch einen Kostümwet­tbe­werb.

 

Am 26.06.2018 ist es wieder soweit, die Zeit­mas­chine durch ein Jahr startet. Dieses Mal geht es nach Hofolpe. Mit euch geht es durch ver­schiedene Feiertage im Jahr. Sil­vester in der Jahresmitte, Schützen­fest im Sauer­land und Wei­h­nacht­en im Hochsom­mer, das und vieles mehr wird euch erwarten.

Seit OsternAnmeldungsbild In 7 Tagen durch das Jahr liegen die Anmel­dun­gen in der St. Niko­laus Kirche und im Her­zlak­er Pfar­rheim für das diesjährige Zelt­lager aus.

Die aus­ge­füll­ten Anmel­dun­gen kön­nen in den Zelt­lager — Briefkas­ten beim Pfar­rheim einge­wor­fen wer­den. Abgabeschluss ist der 01.05.2018.

Bei weit­eren Fra­gen ste­hen wir gerne unter der Num­mer 0157 76063764.

Die Grup­pen­leit­er, Kochfrauen und die Lager­leitung freuen sich auf den Aufen­thalt in Hofolpe mit euch.

Hier die Adresse der Schützen­halle in Mede­bach:

Schützen­str. 27

59964 Mede­bach

Lei­der hat sich in der Anmel­dung der Fehler­teufel eingeschlichen.

Bei der Kon­toverbindung sind zwei Zahlen abhan­den gekom­men.

Die richtige IBAN lautet: DE83 2666 1380 6110 2997 07

Euer Zelt­lagerteam

UnbenanntVom 23.6.–30.6. beziehen wir die Zelte und die Schützen­halle in Mede­bach. Gemein­sam mit euch wollen wir eine Woche lang Ameri­ka, das Land der unbe­gren­zten Möglichkeit­en, ins Sauer­land holen

Schon seit eini­gen Wochen liegen in der St. Niko­laus-Kirche sowie im Her­zlak­er Pfarheim die Anmel­dun­gen für das diesjährige Zelt­lager aus.

Die aus­ge­füll­ten Anmel­dun­gen kön­nen bis zum 23.4. in einem extra Briefkas­ten am Pfarheim abgegeben wer­den.

Bei Fra­gen ste­hen wir unter der neuen Zelt­lager­num­mer 015776063764 gerne zur Ver­fü­gung.

Alle Grup­pen­leit­er, Kochfrauen und die Lager­leitung freuen sich auf eure Anmel­dun­gen und ein super Zeit mit euch in Mede­bach.

Knirps September 2016Spende Brüggen, Hänsch, Rücken&Partner

 

 

In diesem Zusam­men­hang ein her­zlich­es Dankeschön dem HGV dafür, dass das Zelt­lager immer wieder Nachricht­en, Aufrufe und Dankesworte veröf­fentlichen darf.

Danke auch den Fir­men Brüggen Ober­flächen­sys­teme, Hän­sch Warn­sys­teme und Rücken&Partner Inge­nieurge­sellschaften für die Spende!

IMG-20160726-WA0000Das Jubiläumsheft des Her­zlak­er Zelt­lagers, das schon im Rah­men der Feier­lichkeit­en am 29. und 30.08. verkauft wurde, kann nun zu den Öff­nungszeit­en im Pfar­rbüro erwor­ben wer­den.

Viele Fotos, Gruß­worte, Erin­nerun­gen und Hin­ter­grund­in­fos erzählen aus 25 Jahren Zelt­lager St. Niko­laus.

Es lohnt sich also für alle Zelt­lager-Begeis­terten und Inter­essen­ten, in Erin­nerun­gen zu schwel­gen oder ein­fach einen Ein­druck vom Leben im Zelt­lager zu bekom­men.

Das Zelt­lager hat an diesem Woch­enende sein 25jähriges Jubiläum gefeiert.

Am Fre­itagabend gab es einen Abend mit Geis­ter­gang, Stock­brot und Schlafen im Zelt auf der Wiese am Pfar­rheim.

Am Sam­stag waren alle Ehe­ma­li­gen, Spon­soren und Unter­stützer nach der Vor­abendmesse zu einem gesel­li­gen Abend am Pfar­rheim ein­ge­laden, bei dem kräftig gefeiert wurde.