IMG_3703 (Copy)Irgendwie haben es die Dementoren und ein böser Drache geschafft, Harry Potter nach Askabarn zu schaffen und ihn dort gefangen zu halten. Die Aufgabe der Kinder war es nun ihn zu befreien indem sie sich durch die verzauberte, und manchmal verwirrende Welt von Hogwarts zu schlagen. Die Gruppen Rictusempra und Maulende Myrte konnten Harry am schnellsten aus Askabarn befreien.Nachmittags hatte jeder zeit seine Sachen schon mal zu packen, damit es am Freitagmorgen schneller geht. Verschiedene Gameshows, wie z.B.: Dingsda, Wetten, dass, Familienduell oder 1;2 oder 3 füllten das Abendprogramm. Zum Schluss stand leider noch die Verabschiedung von 3 Kochfrauen an. Im nächsten Jahr werden Maria, Hille und Doris uns nicht mehr begleiten. Das gesamte Zeltlagerteam möchte sich noch einmal für die vielen Jahre bedanken, in denen ihr das Zeltlager mit gutem Essen und natürlich auch guter Laune versorgt habt. Ein ganz besonderer Dank geht an Maria Düing, sie ist vor 17 Jahren als Kochfrau angefangen und wurde schnell ein unverzichtbares Mitglied in der Lagerleitung. Zusätzlich hat sie als Krankenschwester so manche Wunden heilen können, auch wenn der Patient nur mal gedrückt werden musste. Wir werden euch alle vermissen und hoffen, dass wir eure Aufgaben auch nur halb so gut meistern werden wie ihr sie gemeistert habt.